209 | Insa Schniedermeier spricht zum ersten Mal über ihre MS Diagnose

Shownotes

Insa hat vor 3 Jahren die Diagnose Multiple Sklerose (MS), eine entzündliche Erkrankung des Nervensystems, bekommen. Von dieser Autoimmunerkrankung sind 70 Prozent Frauen betroffen. In TALKING BRAINS spricht sie zum ersten Mal offen über ihre persönliche Geschichte. Mit dem heutigen Gespräch möchte sie andere mit ihrem Umgang mit dieser Diagnose inspirieren.

Sie hat die Diagnose nicht einfach hingenommen, sondern auch hinterfragt, welche Therapie sie machen soll. Seit mehr als 2 Jahren nimmt sie keine Medikamente mehr, hat keine Symptome mehr und hat sich bewusst gegen die klassische Schulmedizin entschieden.

Ihr Werdegang? Sie hat mentale Stärke entwickelt, sich selbst informiert und ihren Weg selbst gefunden. Erfahre ihre Tipps und Hacks in unserer heutigen TALKING BRAINS Folge.

Du möchtest mehr über unseren Gast Insa Schniedermeier und ihre Arbeit erfahren, dann geht es hier entlang:

https://prettyprettywell.com/ https://prettyprettywell.com/buch/ https://byinsa.com/

Neuer Kommentar

Dein Name oder Pseudonym (wird öffentlich angezeigt)
Mindestens 10 Zeichen
Durch das Abschicken des Formulars stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere personenbezogene Daten. Die Nutzung deines echten Namens ist freiwillig.